Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Zürich’

Bitterkalt, bitterkalt, oh es ist kalt und deshalb Zeit für einen kleinen Rückblick: Sonne, Sonne, Nebel. Zarter Nebel, dichter Nebel, feuchter Nebel, kalter Nebel, Nebelschwaden, Schwadennebel, Nebelkrähe, Morgennebel, Nachmittagssonne, Wochennebel, Novembernebel und schließlich Winternebel, Schneenebel. Seit nunmehr drei Tagen schneit der Nebel Flocken, die es aber niemals aufs Trottoir schaffen. Wahrscheinlich werden sie von immerfahrenden Straßenputzkolonnen abgeschreckt. Oben ist jeweils das Wetter an Dienstagen dokumentiert. Nicht zu verwechseln mit Donnerstagswetter. Sagte ich schon, dass es jetzt SEHR kalt ist?

Read Full Post »

Weihnachtsglitzerglitzer und Feiertagsblingbling haben den Weg in die Kaufhäuser und Einkaufsmeilen zurückgefunden. Aufgeregte Damen schleudern vor allem auf der Bahnhofsstraße hastig ihre Longchamp-Täschlein umher, rollen genervt die Augen sobald die zweite Kreditkarte nicht funktioniert oder reißen sich um die Designerkollektion eines bekannten Billigklamottenherstellers (und nur das Schild „Nur ein Teil pro Kundin, Modell und Größe, damit jede Kundin eine Chance bekommt“ kann sie ein wenig bremsen). Es ist ganz offensichtlich: Das Weihnachtsgeschäft hat begonnen, höchste Zeit für einen Räppchen-Schnäppchencheck! Ganz vorne mit dabei: Luxembürgerli von Sprüngli für nur 10 CHF pro 100g, hübsche Weihnachtskarussels im Miniaturformat für schlappe 239 CHF und oben erkennbare Übergroß-Rosinenbrötchen für nur 23 CHF. Der Herr im Bild hatte aber so seine Probleme, diese zur Verkostung anzubieten- Keine Hand frei für krümelumhüllte Sultaninen-sorry!

Read Full Post »

Zürich Anfang NovemberOhne sie wäre das Leben hier grau und Straßenszenen wie diese nicht möglich!

Read Full Post »

Read Full Post »

Zürich wird also von steinzeitlichen Eichhörnchen bewacht, die viel Zeit haben, ihr Schaufenster zu dekorieren. Süüüß!

Read Full Post »

Nach all den sauberen Plätzen, langweiligen Tourifassaden, nun endlich mal ein paar Bilder vom wahren Zürich….

15.10.1

15.10.2

15.10.2

15.10.4

15.10.5

Read Full Post »

Früher oder später lässt er sich eben nicht mehr vertreiben, der Herr Herbst. Wenn er dann schon kommt, tut er gut daran, sich noch wie sein Kollege, der Herr Sommer, zu benehmen. So geschehen am goldenen Herbstsonntag. An den Ufern der Limmat pfeift der Wind auf einer Garagentür, liegt das Badi am Oberen Letten inzwischen geschlossen, glitzert die schicke Brosche vom Flohmarkt (am Bürkliplatz-Samstag), blüht noch (oder schon wieder: Klimatis?) was noch blüht. Für Mittwoch sind 25 Grad angesagt. Das Badi am Unteren Letten wird wohl noch genutzt. Da könnte man nochmal in den Fluss springen 🙂

Read Full Post »